Intensivstation / html5 float / Template1
Jetzt Mitglied im Heimatverein Odenkirchen werden
Aktuelles

Aktuelles & Rückblick

   
Plattdeutschabend
 
36 Odenkirchener Plattdeutschabend, 09.10.2017
 
 

Henny Scholz, Geschäftsführerin des HVO, eröffnete den Plattdeutschabend in Versform auf  Plattdeutsch mit:

„Nabend tesame!“ und „En Okerke wött wijer Platt jekallt“ Et es herrlic, dat err all sed gekomme un so größ ech öch em alljemen un freundlich vom Okerker Heimatverein. Wichtig send mech hüt die Interprete un de Presse, die dörf et schrieve net verjäte. Ein besonderer DANK galt der Sparkasse, für die Unterstützung und Präsente.

 




Wehmütig berichtete sie dann, dass Johannes Ohlig heute zum letzten Mal auftritt, weil es gesundheitlich nicht mehr geht, aber man eine Lösung gefunden hat. Kurt Paul Gietzen übernimmt die Leitung und hat auch für heute die Interpreten besorgt und das Programm erstellt.


Zum Schluss folgte ihre Aufforderung:
Und nu noch ens Johannes Ohlig un völl Verjnöge!




Der weitere Verlauf des Plattdeutschabends ist dem folgenden Programm zu entnehmen.

Das Programm und die Mitwirkenden in der Reihenfolge ihrer Auftritte waren:
    
1.      Begrüßung durch Henny Scholz
2.      Johannes Ohlig unterstützt durch Tochter E. Ohlms
3.      Johannes Ohlig verabschiedet sich und übergibt die Moderation an Kurt P. Gietzen
4.      HVO-Vorsitzender übergibt J. Ohlig ein Präsent
5.      Kurt P. Gietzen stellt sich vor
6.      Hotte Jungbluth    Text und Gitarre
7.      Bärbel Dülpers
8.      Heinz Esser
9.      Reiner Steppkes
10.    Eva Ohlms
11.    Käti Herbertz
12.    Daniel Ohlig
13.    Dieter Coenen
14.    Kurt P. Gietzen mit Absage
15.    Gemeinsames Lied mit Hotte Jungbluth
16.    Verabschiedung durch Henny Scholz

 



Die Dreizehn gestandenen Autoren brachten in gekonnter Manier ihre neuesten Werke zu Gehör und erheiterten die Besucher mit ihren Beiträgen. Es gab aber auch besinnliche Texte die zum Nachdenken anregten..
Es ist mir unmöglich an dieser Stelle alle Vorträge zu interpretieren.
Nach fast 2 Stunden endete der mit rund 90 Besuchern einschließlich Interpreten gut besuchte Plattdeutschabend.


Hier nun die Auflösung des Plattdeutschquiz:


1      Fumm    =    Doppeltes Butterbrot
2      Dreemoos    =    Kompott: Birnen, Äpfel, Pflaumen
3      Kruutlömmel    =    Butterbrot mit Rübenkraut
4      asterant    =    aufgeblasen, rechthaberisch
5      Düvelskirmes    =    Sonnenschein und Regen
6      Pröll    =    Alter Kram
7      Bohei    =    Palaver
8      manges    =    weich
9      schangisch make    =    wegwerfen
10    die Kall    =    Gosse

Von 24 abgegebenen Quizzetteln hatten 8 alles richtig und 16 größtenteils alles richtig.
Sobald bekannt ist, wer von der Sparkasse ausgelost wurde und die Preise erhält, geben wir dies bekannt.

Werner Scholz